Waldwichtelpfad im Eichwald

Achtung: wir haben die nachfolgenden Wichtelpfade ins Leben gerufen. Zurzeit sind sie jedoch aufgrund der Fällarbeiten vergangene Saison etwas ramponiert. Mittlerweile haben sich weitere sehr interessante Wichtelpfade gegründet, die aber unabhängig von uns sind. Bei Interesse versucht Informationen vom Touristikbüro in Müllheim zu bekommen.

Helfen Sie mit, den Eichwald mit seinen alten, knorrigen Eichen zu erhalten!
Die alten Eichen mit ihren teilweise bis zu 250 Jahren „erzählen“ mit ihren knorrigen Ästen Geschichten, sind Orte demütigen Respekts vor überstandenen Kriegen, Schicksalen. Sie zeugen auch von den Menschen, die sie diese Jahrhunderte gepflegt und geschützt haben. Man möge sich nur vorstellen wieviel Generationen Spechte und Fledermäusen sie mit ihren Baumhöhlen Schutz geboten haben. ‚
Die Stadt spricht von einem „demografischen Problem“ , dabei sind selbst 250 Jahre für Eichen noch kein Alter! Es zählt einzig das schnelle Geld!
Wären diese Eichen Gebäude, würde diese unter Denkmalschutz stehen und könnten nicht einfach innerhalb 10 Minuten gefällt werden.

Rufen Sie bei der Stadt an, Schreiben Sie, bitten Sie den Bürgermeister um ein Gespräch! Je mehr Menschen ihren Protest kundtun, desto wahrscheinlicher wird die Stadt von den Kahlhieben und Starkdurchforstungen alter Eichen ablassen!

Viele unserer aktiven Mitglieder haben Kinder und Enkelkinder.
Umso bewusster ist es uns, dass die momentanen Einschränkungen durch Corona und auch die Dauer der Panemie, gerade für Familien sehr fordernd und Kräfte zehrend ist.
So kamen wir auf die Idee im Wald bunte Wichtel auszusetzen und auch anderweitig mit umweltunbedenklichen Kleinigkeiten und Basteleien aus Naturmaterialien rechts und links den Wege zu schmücken.
Wir möchten damit großen und kleinen Waldbesuchern eine kleine Freude machen.
Gerne dürfen auch eigens gebastelte Sachen dazu gestellt oder gehängt werden.
Dabei weisen wir aber ganz deutlich darauf hin, dass das Betreten des Waldes auf eigene Gefahr stattfindet, keine umweltschädlichen Materialien verwendet werden dürfen und auch nichts was Tiere gefährden könnte.
Wir haben den Rote Lachen Weg im Müllheimer Eichwald dafür ausgesucht. Unser Wunsch ist es diesen Weg in einen Waldwunderweg zu verzaubern. Wir würden uns sehr freuen, wenn alle dort platzierten Wichtel und Basteleien dort gelassen werden, damit sich ganz viele Menschen jeden Alters daran erfreuen können.