Startseite Bürgerinitiative Rettet den Eichwald

Herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demo am 30.06, das war ein voller Erfolg! Wir bleiben dran!

Nähere Infos hier


Der Eichwald in Müllheim. Ein wunderschöner alter Eichenmischwald  direkt gelegen bei Müllheim  in Südbaden im Markgräflerland. Ein beliebter Ort für Erholung.  Schattenspender in Zeiten heißer Sommermonate. Schutz für eine unzählbare Anzahl an Tieren und Pflanzen. 

Weder Stadt noch Forstbehörde honorieren diesen einzigartigen Wald.  Schnelle Kasse ist das Motto,  wo Eichen- und anderes Laubholz begehrt und die Gemeindekasse klamm ist.   

 Ein fataler Fehler, denn gefällte über 200 Jährige Bäume können nicht mehr in eine dringend benötigte Diskussion mit einbezogen werden. 

Dabei setzen sich Stadt und Forst auch über anerkannte andere fachliche Ausrichtungen zum Klimaschutz hinweg. Geschlossene Wälder  und Baumartenvielfalt sind die Zukunft. Nicht Kahlschlag und Intensivdurchforstungen!

Wie alt Eichen werden können und dabei sogar sich dem Klimawandel anpassen können zeigte das ZDF  mit einer Reportage innerhalb des Heute Journal

Die Bürgerinitiative hat der Stadt nun in einem Schreiben nochmals klipp und klar dargelegt, dass die einseitig finanziell orientierte Bewirtschaftung des Waldes sehr schädlich ist.

Die Stadt als williger Helfer der Staatsforstverwaltung antwortete  trotzig mit neuen geplanten massiven Einschlägen gerade in dem wertvollsten Eichenbestand im „Hoyerstännle“.  Würde dieser Einschlag vom Gemeinderat genehmigt, würde die ältesten Eichenbestände in der Region komplett zerstört werden! 

Wie wirkt sich die derzeitige Bewirtschaftung auf unseren Eichwald aus

Siehe auch das aktuelle Papier des Bundesamtes für Naturschutz

Als dreist zu bezeichnen ist die Äußerung des Forstamtes Staufen, dass der Wald licht gehalten werden soll, damit das wenige Wasser besser in den Boden gelangt. 
Die Intention des Forstamtes Staufen offenbart sich damit: es soll mehr Holz eingeschlagen werden. 
Interessant dabei, dass die Forstliche Versuchs und Forschungsanstalt Freiburg (FVA) exakt das absolute Gegenteil  feststellt (zum Artikel). 
Leider übernimmt die Stadtverwaltung Müllheim die vom Forstamt Staufen erzeugten  irreführenden Textbausteine ungeprüft und gibt sie als eigene Argumentation aus.