Startseite Bürgerinitiative Rettet den Eichwald


23.10.2019: Gemeinderatsbeschluss  schränkt erstmalig Bewirtschaftung im Eichwald ein!

Stellungnahme und Pressemitteilung der Bürgerinitiative  lesen

Link zum Protokoll der Gemeinderatssitzung


Gefahr von Stickstoffsperre durch starken AstmulchGesunde kleine Eichen gedeihen im Halbschatten ihrer großen Vorfahren ,die sie mit allem Lebensnotwendigem versorgen.Flächig Mehltau an JungeichenKleine Öffnungen im Laubdach lassen gerade genug Licht herein um die noch empfindlichen Jungeichen zu versorgen. Das Klima ist relativ konstant und der empfindliche Waldboden vor der Sonne geschütztSchluckloch Hirschgehege . " Der stehte Tropfen höhlt den Stein " hier sucht sich der Rammisbach einen neuen Weg , unter der ehemaligen Verjüngungsfläche oberhalb Krezbergweg und dem Josberg durch zum FreibadStarke Befahrung im Uferrandbereich. Der Rammisbach versickert hier genauso, wie er zuvor etwa 100 m unterhalb am Schluckloch Hirschgehege, bis zum Einbruch im letzten Jahr, versickert war.